Foto: Friederike Giesecke von Bergh

Taufen in Coronazeit

Corona hat auch uns als Kirchengemeinde fest im Griff.

Seit dem Wiederbeginn von Gottesdiensten sind auch Taufen wieder möglich. Allerdings sollen sie im Anschluss an den Hauptgottesdienst stattfinden (ca. 11.00 Uhr) und zwar unter den gleichen Maßnahmen, wie die Gottesdienste (begrenzte Personenzahl, Mindestabstand, Mundschutz, Desinfektion...).

Die nächsten Termine, an denen Taufen möglich sind, sehen Sie unten rechts. Bitte melden Sie sich bei der Pastorin, wenn Sie eine Taufe planen oder eine verschobene Taufe nun durchführen wollen. Wir sind bemüht auch unter diesen Umständen für Sie eine schöne Gottesdienstfeier zu ermöglichen. 

Gottes „Ja“ zu uns Menschen

Foto: privat

Sie möchten die Geburt Ihres Kindes mit einer Taufe feiern und es von Gott segnen lassen? Wie wunderbar!

Die Taufe ist ein Ritual, bei dem Gott den Menschen - sein Geschöpf - annimmt als Zeichen seiner Liebe. Mit der Taufe geschieht die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft. Gott sagt "Ja" zum Menschen. Normales Wasser wird dabei durch Gottes Wort zum Segen für den Säugling, das Kind oder den Erwachsenen, der sich taufen lässt.

Termin

Foto: Brigitte Schwietert

Wir taufen in der St. Georg Gemeinde normalerweise in den Sonntagsgottesdiensten um 10 Uhr. Schön, wenn Sie durch die Taufe Ihres Kindes den Gottesdienst bereichern wollen. Es ist etwas Besonderes, wenn die Gemeinde diesen wichtigen Schritt mit Ihrem Kind gemeinsam gehen kann. Mögliche Taufsonntage finden Sie in der rechten Spalte.

Eine Taufe kann auch im Rahmen eines eigenen Gottesdienstes gefeiert werden. Melden Sie sich einfach bei der Pastorin, um über einen Termin zu sprechen. 

Paten

Foto: Friederike Giesecke von Bergh

Sie möchten, dass Ihr Kind immer begleitet wird und Menschen hat, an die es sich wenden kann? Zu jeder Taufe eines Kindes gehören Menschen, die das Patenamt übernehmen. Jeder Täufling kann sogar mehrere Paten haben. Ein Pate oder eine Patin ist für das Kind ein Freund, wenn es einmal Hilfe braucht und stellt eine zusätzliche Bezugsperson zu den Eltern dar. 

Als Pate oder Patin ist man zudem Zeuge der Taufe und übernimmt vor allem Mitverantwortung in der christlichen Erziehung. Deswegen sind die Paten Kirchenmitglieder.

Die Paten und Patinnen benötigen eine Patenbescheinigung ihrer Kirchengemeinde, die man einfach telefonisch oder per Mail bei der zugehörigen Kirchengemeinde beantragen kann. 

Gottesdienstgestaltung

Foto: Jens Schulze

Die Pastorin trifft sich in der Regel einige Wochen vor der Taufe zu einem Taufgespräch. Dort können wir uns gegenseitig und besonders natürlich das neue Familienmitglied kennen lernen. In diesem Gespräch ist Zeit den Gottesdienst zur Taufe gemeinsam zu planen. Natürlich können Sie eigene Liedwünsche einbringen. Wenn es der Terminkalender zulässt, sind Paten auch gerne zum Taufgespräch eingeladen.

Die Taufe wird besonders schön, wenn Menschen, die Ihnen und Ihrer Familie nahe stehen, ihn mitgestalten. So können beispielsweise Paten eine Lesung übernehmen oder die Fürbitten halten. Es ist auch möglich dem Kind einen ganz besonderen Wunsch zu sagen und im Gottesdienst einzubringen.

Sollten Sie etwas planen, das den Gottesdienst betrifft, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir uns absprechen können und wir Ihnen behilflich sein können.

Taufe von Erwachsenen

Foto: Jens Schulze

Auch als Erwachsener können Sie sich zur Taufe entscheiden. Eine Taufe ist in jedem Alter möglich und als Jugendlicher oder Erwachsener ein ganz besonderer eigenverantwortlicher Schritt. Auch bei der Taufe von Erwachsenen sagt Gott in der Taufe bewusst "Ja" zum Menschen.  

Die Pastorin führt gerne Gespräche mit Ihnen über Ihre eigene Geschichte, die eigenen Lebenserfahrungen, Ihre Fragen und vor allem über die Gemeinschaft, die durch die Taufe entstehen kann. In diesen Gesprächen geht es um die Grundlagen des christlichen Glaubens aus evangelisch-lutherischer Sicht. 

Ein Taufkurs, der unter anderem Themen behandelt, die auch Inhalt des Konfirmandenunterrichts sind, bietet Ihnen die Möglichkeit, im Austausch mit anderen interessierten Menschen den Schritt in die Kirche zu tun. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie sich bei der Pastorin.

Mit der Taufe werden Sie schließlich Mitglied der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Georg.

Die nächsten Taufsonntage

Sonntag, 23. August 2020

Sonntag, 18. Oktober 2020

Sonntag, 08. November 2020

Sonntag, 13. Dezember 2020

Kontakt zur Pastorin

Pastorin Friederike Giesecke von Bergh
Tel.: 05433/7829926

Melden Sie Ihre Taufe an

Pfarrbüro St. Georg