Glocke

Herzlich willkommen bei St. Georg

Losung Mittwoch, 27. Oktober 2021

Preiset mit mir den HERRN und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen!

Psalm 34,4

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig, wie auch Euer Vater barmherzig ist. - Lk 6,36

Ihre Feste bei uns

Sie wollen eine Taufe oder Trauung feiern oder müssen eine Trauerfeier organisieren?

weltweit Gemeinden helfen

Gustav-Adolf-Werk (GAW) - das älteste bundesweite evangelische Hilfswerk in Deutschland

Aktuelles

ökumenischer Gottesdienst zum Reformationstag

Foto: Gemeindebrief.de

Herzliche Einladung zu unserem ökumenischen Gottesdienst anlässlich des Reformationstages:

am 31. Oktober um 18.30 Uhr in der Kirche St. Georg.

Was gibt uns der Reformationstag heute noch?

Was können wir von der befreienden Botschaft von Jesus Christus mit in unseren Alltag nehmen?

Was zählt? Familie, Natur, Verzicht, Zeit, Demut, Gottesdienst ...

Wir freuen uns über den gemeinsam gestalteten Gottesdienst und laden Sie hinterher noch zu einem Beisammensein in der Kirche ein. 

Schnuppertag in der Jungschar

Foto: Lichtemomente.net

Ihr seid zwischen 5 und 12 Jahren alt und habt Spaß am Basteln, Malen und Spielen? Dann kommt vorbei. Jeder und jede ist herzlich willkommen!!!

Am Donnerstag 04. November lädt die Jungschar zu einem Schnuppertag ein. (Maske mitbringen)

Wo: Bonhoeffer Gemeindehaus Badbergen

Wann: 15.30 - 17.00 Uhr

Jeden Donnerstag trifft sich die Jungschat im Bonhoefferhaus. Bis Weihnachten ist folgendes geplant: 

11.11.: Laterne, Laterne

18.11.: weihnachtliche Fensterbilder

25.11.: Adventskalender

02.12.: Nikolaus

09.12.: Geschenke

16.12.: wir feiern Weihnachten

Es freuen sich auf Euch: Heidrun Lippold und Silke Muche

09. November 2021 - ein Tag der Erinnerung und des Innehaltens

Foto: Gemeindebrief.de

Der 09. November ist ein geschichtsträchtiger Tag.

Im jüdischen Kontext ein Tag des Schreckens, seit einigen Jahren ein Tag der Erinnerung und Innehaltens.

2021 ist zudem ein Festjahr: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – auch in Badbergen gab es jüdisches Leben.

Die Kirchengemeinden Badbergen laden Sie herzlich ein:

09. November um 17.00 Uhr

eine musikalische Gedenkandacht

auf dem jüdischen Friedhof in Badbergen Grothe

Ein Trio wird singen, wir werden gemeinsam beten und etwas über das jüdische Leben in Badbergen erfahren. Kommen Sie dazu und bringen Sie gerne Verwandte, Freunde und Nachbarn mit. In Gemeinschaft erinnern und innehalten, um sichtbar zu sein und Zukunft zu gestalten.

Männliche Besucher müssen eine Kopfbedeckung, wie zum Beispiel einen Hut, mitbringen. 

Pastorin Friederike Giesecke von Bergh und Diakon Herbert Macke

Neues vom Bau

Foto:privat

Was machen die Bagger gegenüber vom Alten Küsterhaus?

Nachdem letztes Jahr das Pfarrhaus grundsaniert worden ist, folgt nun der letzte Bauabschnitt. Der Kirchenvorstand hat sich dazu entschieden, die alten Garagen abreißen zu lassen und etwas ganz Neues entstehen zu lassen: 

Ein neues Pfarrbüro als Anbau ans Pfarrhaus! Mit vielen Vorteilen:

Das neue Pfarrbüro wird ohne Treppenstufen für jede und jeden ohne Probleme und Hindernisse zugänglich sein. Eine deutliche Verbesserung zum Alten Küsterhaus.

Das neue Pfarrbüro wird auch energetisch den neusten Standard haben und ist so ein Gewinn für unsere Gemeinde. 

Als Anbau ans Pfarrhaus ist durch das neue Pfarrbüro eine direkte Ansprechbarkeit der Pastorin gegeben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Leider musste durch die Corona-Krise der Finanzierungsplan erheblich noch oben korrigiert werden. Gernen können Sie dieses Projekt auch finanziell unterstützen!  

Spendenkonto: 

IBAN: DE63 2655 1540 0015 9011 50

Verwendungszweck: St Georg Badbergen Kostenstelle 7010-45110

Wenn Sie Ideen haben, was aus dem Alten Küsterhaus werden kann, melden Sie sich gerne!

Mitmachen in der Gemeinde

So langsam können wieder Veranstaltungen beginnen...

Im September wollen manche Gruppen und Kreise unserer Gemeinde wieder starten - sofern dies auch möglich ist. Zum Beispiel beginnt die Frauenhilfe am 01. September um 15.00 Uhr wieder mit ihren monatlichen Treffen. Wenn Sie daran teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an Frau von Otte.

Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Gruppenleiter, um zu erfahren, welche Veranstaltungen unter welchen Bedingungen wieder beginnen.

Wir freuen uns auf Sie!

Bleiben Sie gesund und behütet!

Hier finden Sie die alle Gruppen und Kreise und die jeweiligen Kontaktdaten

Gottesdienste in Coronazeiten

Foto: Gemeindebrief.de

Unter diesen Maßnahmen feiern wir regelmäßig Gottesdienste!

Wichtig ist dabei, dass die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln gewährleistet ist. Ziel muss sein, den gesundheitlichen Schutz der Gottesdienstbesucher*innen und derjenigen sicherzustellen, die an der Gestaltung der Gottesdienste beteiligt sind.

Deswegen gibt es folgende Maßnahmen:

  • Bei Coronavirus-Symptomen darf man die Kirche nicht betreten
  • Maskenpflicht bis zum Platz
  • Hände desinfizieren
  • Abstand von mindestens 150 cm
  • Zugewiesene Plätze einnehmen
  • Hinweise der Helfer*innen beachten
  • Keine „Traubenbildung“ an Ein- und Ausgang
  • Kollekte nur am Ausgang

Ist die maximale Kapazität der Kirche erreicht, können keine weiteren Gottesdienstbesucher*innen die Kirche betreten. Wir bitten um Verständnis!

Ihre Feste bei uns

Förderung von kirchlicher Popularmusik und kirchenmusikalische Arbeit mit Kindern

Das Kindermusical begeistert die ganze Gemeinde. Die Kita-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter lernen von Fachkräften, wie man mit Kindern singt. Im Gottesdienst hören und singen wir Pop-Musik, mit der wir groß geworden sind. Das alles und noch viel mehr fördern wir mit der heutigen Kollekte.

Erläuterung

Heute geht es um Kinderchöre und Musikgruppen, Musicalprojekte und Bands. Im Bereich populärer Kirchenmusik gibt es viel Nachholbedarf. Unterstützt werden auch Kirchenmusik-Angebote in und mit Kindertagesstätten und Schulen. Durch diese Vielfalt leistet unsere Kirche einen unverzichtbaren Beitrag zur Bildung. Außerdem bekommen junge Menschen und ihre Familien durch Musik Kontakt zum christlichen Glauben und zur Gemeinde.

Impuls

Singet Gott ein neues Lied, singet ihm, alle Welt!
nach Psalm 96,1

Fürbitten

Gott, wir danken dir für die Gabe der Musik.
Sie macht Gottesdienste farbig und reich.
Sie hilft, die Herzen für deine gute Nachricht zu öffnen.
Segne die Menschen, die heute für die neue Kirchenmusik spenden,
und segne, was mit den Spenden unterstützt wird.