Glocke

Herzlich willkommen bei St. Georg

Losung Dienstag, 21. September 2021

Täglich rühmen wir uns Gottes und preisen deinen Namen ewiglich.

Psalm 44,9

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig, wie auch Euer Vater barmherzig ist. - Lk 6,36

Ihre Feste bei uns

Sie wollen eine Taufe oder Trauung feiern oder müssen eine Trauerfeier organisieren?

weltweit Gemeinden helfen

Gustav-Adolf-Werk (GAW) - das älteste bundesweite evangelische Hilfswerk in Deutschland

Aktuelles

Bücherabend am Donnerstag, 23. September 2021, um 19.30 Uhr

Am 23. September 2021 soll um 19.30 Uhr ein Bücherabend im Bonhoeffer-Haus  Badbergen An der Möhringsburg 3 stattfinden. Dabei will das Büchereiteam Neuanschaffungen der letzten Zeit vorstellen. Der Eintritt ist kostenlos. Es gilt allerdings die 3 G-Regel: geimpft, genesen oder getestet.

ökumenische Veranstaltung

Ein Gast in unserer Kirche

für wenige Tage suchte sie Zuflucht in der Kirche. Jetzt ist sie Gott sei Dank wieder in der Natur und fühlt sich dort sicherlich wohler!

Neues vom Bau

Foto: privat

Was machen die Bagger gegenüber vom Alten Küsterhaus?

Nachdem letztes Jahr das Pfarrhaus grundsaniert worden ist, folgt nun der letzte Bauabschnitt. Der Kirchenvorstand hat sich dazu entschieden, die alten Garagen abreißen zu lassen und etwas ganz Neues entstehen zu lassen: 

Ein neues Pfarrbüro als Anbau ans Pfarrhaus! Mit vielen Vorteilen:

Das neue Pfarrbüro wird ohne Treppenstufen für jede und jeden ohne Probleme und Hindernisse zugänglich sein. Eine deutliche Verbesserung zum Alten Küsterhaus.

Das neue Pfarrbüro wird auch energetisch den neusten Standard haben und ist so ein Gewinn für unsere Gemeinde. 

Als Anbau ans Pfarrhaus ist durch das neue Pfarrbüro eine direkte Ansprechbarkeit der Pastorin gegeben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Leider musste durch die Corona-Krise der Finanzierungsplan erheblich noch oben korrigiert werden. Wenn Sie dieses Projekt auch finanziell unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an Pastorin Friederike Giesecke von Bergh oder Kirchenvorstandsmitglieder. 

Wenn Sie Ideen haben, was aus dem Alten Küsterhaus werden kann, melden Sie sich gerne!

Neues aus unserem Mitarbeiter-Team

Friedhofsverwaltung:

Unsere Mitarbeiterin in der Friedhofsverwaltung, Frau Heidemann, hat eine neue Diensthandynummer. Wenn Sie Fragen zum Friedhof haben, melden Sie sich bitte bei Ihr von nun an unter der Nummer: 

0179/7264940

Pfarrbüro

Im September ist das Pfarrbüro krankheitsbedingt wieder nur

Mittwochs von 08.00 bis 12.00 Uhr besetzt.

Frau Kerstin Möllmann übernimmt erneut die Vertretung als Sekretärin.

Unserer Sekretärin Frau Barbara Sieg wünschen wir eine erholsame Kur und Gottes Segen!

Mitmachen in der Gemeinde

So langsam können wieder Veranstaltungen beginnen...

Im September wollen manche Gruppen und Kreise unserer Gemeinde wieder starten - sofern dies auch möglich ist. Zum Beispiel beginnt die Frauenhilfe am 01. September um 15.00 Uhr wieder mit ihren monatlichen Treffen. Wenn Sie daran teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an Frau von Otte.

Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Gruppenleiter, um zu erfahren, welche Veranstaltungen unter welchen Bedingungen wieder beginnen.

Wir freuen uns auf Sie!

Bleiben Sie gesund und behütet!

Hier finden Sie die alle Gruppen und Kreise und die jeweiligen Kontaktdaten

Gottesdienste in Coronazeiten

Foto: Gemeindebrief.de

Unter diesen Maßnahmen feiern wir regelmäßig Gottesdienste!

Wichtig ist dabei, dass die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln gewährleistet ist. Ziel muss sein, den gesundheitlichen Schutz der Gottesdienstbesucher*innen und derjenigen sicherzustellen, die an der Gestaltung der Gottesdienste beteiligt sind.

Deswegen gibt es folgende Maßnahmen:

  • Bei Coronavirus-Symptomen darf man die Kirche nicht betreten
  • Maskenpflicht bis zum Platz
  • Hände desinfizieren
  • Abstand von mindestens 150 cm
  • Zugewiesene Plätze einnehmen
  • Hinweise der Helfer*innen beachten
  • Keine „Traubenbildung“ an Ein- und Ausgang
  • Kollekte nur am Ausgang

Ist die maximale Kapazität der Kirche erreicht, können keine weiteren Gottesdienstbesucher*innen die Kirche betreten. Wir bitten um Verständnis!

Ihre Feste bei uns

Diakonie leben - besondere regionale Projekte unterstützen sowie Diakonie in Schwesternschaften

Armut und Einsamkeit begegnen uns heute in allen Teilen unserer Gesellschaft. Mittagstische, Besuchsdienste und Seniorentreffpunkte in Kirchengemeinden oder Anlaufstellen für von Wohnungslosigkeit Betroffene sehen die einzelnen Menschen und finden mit ihnen Lösungen für ihre Probleme.

Erläuterung

Viele gesellschaftliche Herausforderungen bilden sich auf lokaler Ebene ab. Antworten müssen vor Ort gefunden werden, etwa für die Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels, die Verhinderung von Ausgrenzung und Stigmatisierung, die Zunahme von Armut unter Familien und Einsamkeit von alleinstehenden Menschen. Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie regionale diakonische Projekte. Wir unterstützen ebenfalls die Schwesternschaften in Bethanien Quakenbrück, im Diakoniewerk Friederikenstift Hannover, in der Henriettenstiftung Hannover und dem Diakonissenmutterhaus Rotenburg (Wümme).

Impuls

In der Angst rief ich den HERRN an;
und der HERR erhörte mich und tröstete mich.
Psalm 118,5

Fürbitten

Gott, mit Herzen, Mund und Händen danke ich dir
für die guten Gaben deiner Schöpfung:
für das Brot auf dem Tisch,
für sauberes Wasser und gute Luft,
für jeden Menschen, der mit mir am Tisch sitzt
und für alle, mit denen ich Gemeinschaft erleben kann.